Punktspiele
3. Mannschaft
Menü

Dritte Mannschaft - 1. Bezirksklasse Chemnitz Staffel A

Tabelle

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Sp. MP BP
1 SG Hohndorf SAbt 1 ** 4,0 4,0 5,0 5,0 6,5 7,0 6 10 31.5
2 TSV Elektronik Gornsdorf 1 4,0 ** 6,0 4,5 5,5 4,5 5 9 24.5
3 SV Gelenau Abt. Schach 1 4,0 2,0 ** 6,0 5,0 5,0 5,5 6 9 27.5
4 SC 1865 Annabg.-Buchholz 2 2,0 ** 6,0 3,5 6,0 5,0 5 6 22.5
4 Schachverein Erzgebirge Stollberg 2 3,5 3,0 ** 4,5 6,5 5,0 5 6 22.5
6 SV Eppendorf 1 3,0 3,0 2,0 ** 5,0 6,5 5 4 19.5
7 Schachverein Marienberg 1 3,0 2,5 2,5 4,5 3,5 ** 5 2 16.0
8 Schachverein Erzgebirge Stollberg 3 1,5 2,0 1,5 2,0 ** 3,5 5 1 10.5
9 SV Motor Hainichen 1949 2 1,0 3,5 3,0 2,0 1,5 3,5 ** 6 1 14.5
Beim Schachverband Sachsen betrachten

Zeige alle Ergebnisse

Runde 1 am 25.09.2022 um 9:00 Uhr
Br.Schachverein Erzgebirge Stollberg 3-Schachverein Erzgebirge Stollberg 21.5:6.5
1Wendler, Tim-Hahn, Wilfried 0:1
2-Steinhardt, Jürgen -:+
3-Schreiber, Joachim -:+
4Neumann, Andre-Hold, Steffen 0:1
5Stojanovski, Branko-Rößler, Michael +:-
6Rother, Torsten-Bochmann, Jens 0:1
7Kinder, Hendrik-Rudolph, Gerd -:+
8Meier, Joerg-Meier, Fredo ½:½
Beim Schachverband Sachsen betrachten

Kommentar:

Siehe Zweite Mannschaft
Runde 2 am 09.10.2022 um 9:00 Uhr
Br.SG Hohndorf SAbt 1-Schachverein Erzgebirge Stollberg 36.5:1.5
1Kehrer, Nico- +:-
2Kehling, Julien-Vogel, Hans 1:0
3Kreßner, Bernd-Neumann, Andre ½:½
4Höhne, Peter-Stojanovski, Branko 1:0
5Kehrer, Johannes-Rother, Torsten ½:½
6Weber, Gerd-Meier, Joerg 1:0
7Gerlach, Marcel-Bößneck, Andre 1:0
8Oestreich, Loris-Hold, Marcus ½:½
Beim Schachverband Sachsen betrachten

Kommentar:

Stollbergs Dritte reiste ebenfalls nur mit 7 Spielern zum Absteiger aus der Bezirksliga nach Hohndorf. Branko Stojanovski am 4.Brett bekam die Überlegenheit des Gegners in einer sehr schnell gespielten Partie als erstes zu spüren. An Brett 7 verlor Andrè Bößneck ein Kampfpferd und mit diesem Handycap die Partie. Mannschaftsleiter Andrè Neumann und Torsten Rother an den Brettern 3 und 5 konnten Ihren übermächtigen Gegnern in souverän geführten Partien auf Augenhöhe paroli bieten und erreichten ein beachtliches Remis. Hans Vogel am 2. und Jörg Meier am 6. Brett hatten in Zeitnot dagegen weniger Erfolg und mussten dem Gegenüber den vollen Zähler überlassen. Marcus Hold am 8. Brett steuerte noch einen halben Punkt gegen einen jedoch leicht schwächeren Gegner bei. Das Endergebnis von 6,5:1,5 ist durchaus als gerecht zu bezeichnen.
Runde 3 am 06.11.2022 um 9:00 Uhr
Br.Schachverein Erzgebirge Stollberg 3-SC 1865 Annabg.-Buchholz 22:6
1-Kunstmann, Mario -:+
2-Kunde, Oliver -:+
3Vogel, Hans-Wilhelm, Ronald ½:½
4Neumann, Andre-Mehlhorn, Ingo ½:½
5Rother, Torsten-Berndt, Christiane 0:1
6Meier, Joerg-Schubert, Matthea ½:½
7Steinhardt, Carolin-Wendler, Wolfgang 0:1
8Clauß, Sandro-Wohlgemuth, Byrd ½:½
Beim Schachverband Sachsen betrachten

Kommentar:

Stollbergs Dritte konnte leider die ersten beiden Bretter nicht besetzen und lief so einem frühen Rückstand hinterher. Mannschaftsleiter Andrè Neumann an Brett 4 eroberte 2 Leichtfiguren gegen einen Turm, konnte aber den Vorteil nicht verwerten und die Partie endete im Remis. Am 7. Brett verlor Carolin Steinhardt mit den schwarzen Steinen zuerst einiges an Ausrüstung und dann die Partie. Hans Vogel an Brett 3 spielte umsichtig eine gute Partie, der Gegner akzeptierte aber erst das 2. Remisangebot. Am 6. Brett erarbeitete sich Jörg Meier eine ausgeglichene Stellung und erreichte ebenfalls Punkteteilung. Sandro Clauß hatte als Ersatzspieler am 8. Brett materiellen Nachteil erlitten, er erkämpfte sich aber noch ein Unentschieden durch ein starke "Aufholjagd". Torsten Rother (Brett 5) hatte eine junge Gegnerin, die ihn materiell in Bedrängnis brachte. Der Rettungsversuch von Torsten Rother scheiterte an der eleganten Spielweise des Nachwuchstalentes und die Partie ging verloren. Am Ende stand eine Ergebnis von 2:6 zu Buche.
Runde 4 am 27.11.2022 um 9:00 Uhr
Br.SV Eppendorf 1-Schachverein Erzgebirge Stollberg 35:2
1- -:-
2Bauer, Marco- +:-
3Weiß, Ina- +:-
4Bernhardt, Rainer-Neumann, Andre 0:1
5Möbius, Mathias- +:-
6Hoffmann, Jörg-Meier, Joerg 1:0
7Findeisen, Ingolf-Bößneck, Andre ½:½
8Weiß, Nora-Clauß, Sandro ½:½
Beim Schachverband Sachsen betrachten

Kommentar:

Durch das "Auffüllen" der 2. Mannschaft mußte die dritte mit nur 4 Spielern nach Eppendorf reisen. Es zählten von Beginn an nur die Einzelergebnisse, vier Siege anzupeilen, war unrealistisch. Mannschaftsleiter Andrè Neumann siegte am 4.Brett in einer langen Partie indem er 2 Mehrbauern geschickt ausnutzte. Sandro Clauß am 8.Brett verlor mit schnellem Spiel zunächst eine Leichtfigur, eroberte diese aber in einer günstigen Abwicklung wieder zurück. Die Partie endete ebenfalls unentschieden wie an Brett 7. Andrè Bößneck willigte frühzeitig in das Remisangebot seines Gegenüber ein. Am 6.Brett trug der Gegenüber von Jörg Meier einen scharfen Königsangriff vor. Dieser sprengte die Stollberger Festung und führte zum Verlust der Partie. Die angetretenen Spieler erreichten ein 2:2 Unentschieden, durch die 4 unbesetzten Bretter ging das Duell 5:2 an die Eppendorfer, da auch diese nur mit 7 Spielern angetreten waren.
Runde 5 am 15.01.2023 um 9:00 Uhr
Br.Schachverein Erzgebirge Stollberg 3-spielfrei
Beim Schachverband Sachsen betrachten
Runde 6 am 05.02.2023 um 9:00 Uhr
Br.Schachverein Erzgebirge Stollberg 3-SV Motor Hainichen 1949 23,5:3,5
1- -:-
2Carlowitz, Steffen-Krabbe, Wolf-Dieter 1:0
3Neumann, Andre-Kunze, Manfred 0:1
4Stojanovski, Branko-Bretschneider, David ½:½
5Rother, Torsten-Richter, Hans-Peter ½:½
6Meier, Joerg-Brott, Sean Luiz ½:½
7Steinhardt, Carolin-Reibetanz, Fabio 0:1
8Clauß, Sandro-Seidel, Fabian 1:0
Beim Schachverband Sachsen betrachten

Kommentar:

Stollbergs 3. empfing zuhause den SV Motor Hainichen II. Da beide Mannschaften das erste Brett nicht besetzen konnten, wurde hier kein Punkt vergeben.Steffen Carlowitz am 2.Brett setzte sich gegen seinen um 100 DWZ-Punkte stärkeren Gegner überzeugend durch. Mannschaftsleiter Andrè Neumann an Brett 3 musste leider nachBauernverlusten die Waffen strecken. Am 4.Brett willigten Branko Stojanovski in zweischneidiger Stellung ebenso wie Torsten Rother an Brett 5 in die Remisangebote ihrer Gegner ein.Sandro Clauß am 8.Brett gelang die Eroberung einer Leichtfigur mit deren Hilfe er die Partie eindrucksvoll für sich entscheiden konnte. Jörg Meier an Brett 6 begnügte sich frühzeitig mit dem Unentschieden.Carolin Steinhardt am 7. Brett war ihrem Gegenüber leider zunehmend materiell unterlegen und verlor ihre Partie. Das Endergebnis von 3,5:3,5 Punkten bedeutet für die Dritteden ersten Mannschaftspunkt in dieser Saison.
Runde 7 am 05.03.2023 um 9:00 Uhr
Br.SV Gelenau Abt. Schach 1-Schachverein Erzgebirge Stollberg 3
Beim Schachverband Sachsen betrachten
Runde 8 am 19.03.2023 um 9:00 Uhr
Br.Schachverein Erzgebirge Stollberg 3-Schachverein Marienberg 1
Beim Schachverband Sachsen betrachten
Runde 9 am 23.04.2023 um 9:00 Uhr
Br.TSV Elektronik Gornsdorf 1-Schachverein Erzgebirge Stollberg 3
Beim Schachverband Sachsen betrachten
gehosted von
manitu